Gepostet: 28.09.2019

ViaVitalum - Der Weg der Gesundheit

Osteopathie und psychischer Stress:
Wenn sich seelische Belastungen von Kopf bis Fuß bemerkbar machen, kann Osteopathie Linderung verschaffen.

„Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare“ wusste schon der deutsche Schriftsteller Christian Morgenstern. Psychische Herausforderungen, wie andauernde Konflikte, Stress oder Überforderung können zu Verspannung der Muskulatur führen und das Nervensystem überlasten. Vor allem wenn Emotionen unbewusst bleiben oder bewusst unterdrückt werden.

Wenn Rücken, Schulter und Nacken wieder entspannt und schmerzfrei sind, kann auch das Nervenkostüm wieder zur Ruhe kommen. Zudem entsteht durch die Behandlung bei vielen Patienten ein innerliches Gefühl des “Verstanden-Werdens”, was sich beruhigend und heilsam auf Körper und Geist auswirken kann.

Bei welchen psychischen Belastungen kann Osteopathie Linderung verschaffen?

Stress
Innere Unruhe
Überlastung
Burnout
Nervosität
Leichte depressive Verstimmungen
Dauerhafte negative Stimmungslage

Schwere psychische Leiden wie Depressionen sollten nicht von einem Osteopathen allein behandelt werden. Allerdings ist die Osteopathie häufig auch hier eine gute Begleittherapie

Viavitalum - Unser Resilienz-Training ist hervorragend geeignet zur Stressprävention und zeigt Zusammenhänge auf abgestimmte Maßnahmen zur Stressreduktion und Stressbewältigung.

Resilienz-Training - Stressprävention www.viavitalum.de/resilienz/

Quelle: Auszug aus VOD
Foto: unsplash
Kontakt
Nachricht wurde gesendet. Wir melden uns bald bei Ihnen.